Aktualisierung der COVID19 Hygieneregeln

Liebe Pfarrgemeinde, die Beschränkungen zur Eindämmung der Pandemie fordern uns allen Einiges ab. Auch beim Besuch der hl. Messen haben wir einige Einschränkungen hinzunehmen. Aber sind wir nicht alle froh, wieder gemeinsam Gottesdienst zu feiern und so unseren Glauben zu leben? Einige Regeln finden sich auch im normalen Alltag wieder und so sollte es eine Selbstverständlichkeit sein, diese einfachen Regeln auch beim Besuch des Gottesdienstes einzuhalten.

Vergelt’s Gott an alle Gottesdienstbesucher, die sich in den vergangenen Wochen um die Einhaltung der Hygieneregeln bemüht haben. Lassen Sie uns das gemeinsam die nächsten Wochen so weiterleben. Helfen wir dabei den Mitmenschen, die sich beim Einhalten der Regeln noch unsicher sind. Um diese evtl. Unsicherheiten auszuräumen, möchten wir Ihnen die wichtigsten Regeln noch einmal näherbringen.

- Beim Betreten der Kirche setzen wir die Mund-Nasen-Bedeckung auf und desinfizieren uns die Hände.

- Wir setzen uns auf die grün markierten Bereiche (Einzelperson, Familien oder Personen aus einem Haushalt). Rot markierte Bereiche bleiben frei, um die geforderten Mindestabstände einhalten zu können. Wenn Sie die Kommunion empfangen wollen, suchen Sie sich gleich einen Randplatz an den vielen Gängen, damit Sie später nicht über andere hinwegsteigen müssen. Am Platz dürfen die Mund-Nasen-Bedeckungen abgenommen werden.

- Zum Empfang der hl. Kommunion beachten wir bitte die Einbahnregelung, folgen also den Markierungen auf dem Kirchenboden und setzen vor Verlassen des Sitzplatzes die Mund-Nasen-Bedeckung auf.

- Wir treten, nachdem die Ministranten kommuniziert haben, bankweise nach vorne und zwar in folgender Reihenfolge: Zuerst das Mittelschiff, dann die Seitenschiffe jeweils bankweise geordnet von vorne nach hinten (bitte vermeiden Sie ein voreiliges Vortreten aus den hinteren Bänken oder aus den Seitenschiffen).

- Direkt vor dem Empfang der hl. Kommunion nehmen wir die Mund-NasenBedeckung ab, strecken die Hände unter der Plexiglasscheibe durch, empfangen sogleich die Kommunion vor der Plexiglasscheibe stehend und setzen beim Wegtreten die Mund-Nasen-Bedeckung wieder auf.

- Auf den Wegen von und zum Platz beachten wir die Einbahnregelung und den Abstand von 1,5 m.

Zur Verdeutlichung sind diese Regeln auf den Aufstellern beim Betreten der Kirche visualisiert. Lassen Sie uns in dieser schwierigen Zeit weiterhin zusammenstehen, damit wir auch weiterhin gemeinsam Gottesdienst feiern können.