Das Fasten- und Abstinenzgebot

Es gibt heute viele Formen des Fastens und des Verzichts: Verzicht auf Alkohol, übermäßiges Essen und Konsumgüter. Das Abstinenzgebot mit dem „Freitagsopfer“ nach der Verantwortung des einzelnen Christen bzw. dem Verzicht auf Fleischspeisen am Aschermittwoch und Karfreitag gilt für alle ab dem vollendeten 14. Lebensjahr.

Das Fastengebot (einmalige Sättigung am Tage) am Aschermittwoch und Karfreitag gilt zwischen dem vollendeten 14. bis zum Beginn des 60. Lebensjahres.